Drucken Zurück

Gesundheitspraxis im Wald - Entschleunigen, Waldbaden und Symbolarbeit in der Natur

Beginn: 12.05.2020
DozentIn: Robert Meisner, Gerhard Tiemeyer
Ort: 94556 Waldhäuser
Kategorie: Methoden
Weitere
Informationen:

Seminar im Nationalpark Bayerischer Wald  

In der Natur, wenn Du beginnst ‚da‘ zu sein, begegnet im Hier und Jetzt dein persönliches Bewusstes Deinen unbewussten Welten. Dabei erfährst Du auch die Geschichte einer Region, wie sie die Erde, die Pflanzen und die Lüfte erzählen können. – Wir werden
in diesen Tagen die belebte Natur einladen, mit uns zu kommunizieren.

Gerhard wird die Art und Weise der symbolischen Gesprächsführung anregen und begleiten, Robert wird sein Wissen über die Mythologie und die Kräfte der Natur dieser Region einbringen.

Du wirst durch eigenes Erleben lernen, eine aktive Beziehung zwischen
den verborgenen Welten in Dir und in der Natur aufzubauen.

Termin: 12.-15. Mai 2020

 

Der Nationalpark Bayerischer Wald liegt direkt an der Grenze zu Tschechien und wurde 1970 als erster Nationalpark Deutschlands gegründet. Seit der Erweiterung 1997 hat er eine Größe von 24.250 Hektar. Er gilt zusammen mit dem benachbarten Böhmerwald (Nationalpark Šumava, 68.064 ha groß) als die größte zusammenhängende Waldfläche Mitteleuropas. Geschützt werden vor allem fichtenreiche Hochlagenwälder, Bergmischwälder aus Tannen, Buchen und Fichten, Aufichtenwälder in den Tälern und einige Urwaldreste. Neben den Hochwäldern erstrecken sich dort auch ökologisch wertvolle Hochmoore mit Moorseen und ehemalige Hochweiden. (Text und Bild aus wikipedia)

 

Unterkunft: Ü + HP: € 149 p.P. + Kurtaxe € 1.60, im Doppelzimmer
Treffpunkt: Berggasthof Lusen, Lusenstr. 17, 94556 Waldhäuser
Seminargebühr: € 250 p.P., Frühbucherbonus 10% bei Anmeldung bis 01.04.20

Seminarleitung: Robert Meisner und Gerhard Tiemeyer
Anfahrt: in Eigenregie, Fahrgemeinschaften erwünscht

Anmeldung bei Robert: Tel. 0049 (00) 8684 96 85 617 oder Robert.S.Meisner@t-online.de